Die Scholz & Friends Group ist eine der führenden kreativen Agenturgruppen im deutschsprachigen Raum und vereint als „Orchestra of Ideas“ alle Kommunikationsinstrumente unter einem Dach. Neben den deutschen Agentursitzen in Hamburg, Berlin und Düsseldorf ist das Netzwerk in weiteren europäischen Märkten vertreten.

Volontariat

Das PR- Volontariat - Die Qualifizierung zum(r) PR-Berater(in)
Die Ausbildung hat das Ziel, zum(r) PR-Berater(in) zu qualifizieren. Das Volontariat beinhaltet eine umfangreiche Ausbildung für alle im PR-Bereich notwendigen Fertigkeiten und Kenntnisse. Einen besonderen Schwerpunkt der Ausbildung bildet die zu erwerbende Fähigkeit, PR in Verbindung mit anderen Kommunikationsinstrumenten ("orchestrierte Kommunikation") zu konzipieren und durchzuführen.

Im Rahmen des Volontariats wird der/die Volontär(in) in alle Bereiche der PR-Arbeit, die in einer PR-Agentur anfallen, eingeführt. Dies geschieht vor allem durch aktive Teilnahme an sämtlichen Arbeitsprozessen der Agentur, in allen Belangen und in jeweiliger Zuordnung zum Kundenberater bzw. zur Geschäftsleitung der Agentur.

Grundlage des Volontariats sind nachfolgende Ausbildungsinhalte, basierend auf diesen vier Säulen:

1. Learning on the Job:
Der/die Volontär(in) wird den größten Teil der Arbeitszeit direkt an Kundenprojekten beteiligt sein. Inhalt der Ausbildung ist es, unter Anleitung des jeweiligen Projektleiters sowie in der Zusammenarbeit mit anderen Mitarbeitern der Agentur fundierte Kenntnisse und Erfahrungen in der Konzeption, Präsentation, Budgetierung, Umsetzung, Abrechnung, Dokumentation und Auswertung von PR-Projekten zu erwerben. Im Rahmen der Arbeit an konkreten Kundenprojekten wird der/die Volontär(in) mit allen relevanten Tätigkeiten der PR-Arbeit vertraut gemacht und lernt schrittweise, Projekte in eigener Verantwortung durchzuführen.

2. Coaching durch eine(n) Mentor(in):
Der/die Volontär(in) erhält eine(n) Mentor(in) als Ansprechpartner für alle Fragen rund um die konkrete Arbeit und die Agentur. Ziel ist es, in einem besonderen Vertrauensverhältnis Fragen und Probleme sowie individuelle Entwicklungsmöglichkeiten zu erörtern und konkrete Hilfestellungen zu geben. Der/die Mentor(in) wird zu Beginn der Ausbildung benannt und führt pro Quartal ein Statusgespräch mit dem/der Volontär(in).

3. Weiterbildung:
Je nach aktuellem Tätigkeitsfeld werden die umfangreichen internen Fortbildungsmaßnahmen von Scholz & Friends in Anspruch genommen. Innerhalb der 12-monatigen Vertragslaufzeit sollten mindestens sechs Basisseminare besucht werden. Im Sinne orchestrierter Kommunikation wird die Möglichkeit angestrebt, kurze Praxisstationen in anderen Abteilungen der Scholz & Friends Group zu absolvieren.

4. Medienpartner-Programm:
Im Rahmen des Volontariats ist eine Station in einer externen Redaktion bei einem Ausbildungs-Medienpartner von Scholz & Friends vorgesehen. Der/die Volontär(in) soll dort die Funktionsweise einer Redaktion sowie die Anforderungen an Nachrichten und Berichterstattungen kennen lernen. Die Station umfasst eine Hospitanz von in der Regel 2 Wochen (3-4 Wochen möglich) bei Medien im Bereich Print, online und Agentur. Die Zuteilung erfolgt über die Personalabteilung.

 

Wie und wann kann man sich bewerben?

Details zu Terminen, Bewerbungsfristen und -verfahren werden in unseren "Stellenangeboten" veröffentlicht.

 

Was sagen unsere Volos?

Sophia Pabst, PR-Volontärin bei Scholz & Friends seit 1. April  2013.

"Ich erlebe derzeit, während meines PR-Volontariats bei Scholz & Friends, eine sehr spannende und abwechslungsreiche Zeit. In meiner täglichen Arbeit lerne ich nicht nur das gesamte Spektrum der Public Relations kennen, sondern übe mich außerdem im konzeptionellen, strategischen und kreativen Bereich sowie im Kontakt mit Kunden und Journalisten. In Zusammenarbeit mit den Experten der anderen Orchester-Disziplinen im Haus werden tolle Projekte und Kampagnen entwickelt, die mir gute Einblicke in die verschiedenen Kommunikationsbereiche bieten. Jedes Projekt ist einzigartig und hilft mir dabei, mich ständig weiterzuentwickeln. Von Anfang an wurde ich als gleichwertiges Mitglied in einem tollen Team, meiner „Family“, aufgenommen und fühle mich hier sehr wohl."

 

Christoph Ströhmer, PR-Volontär bei Scholz & Friends vom 1. Oktober 2012 bis 30. September 2013, jetzt Junior PR-Berater.

"Mir war es besonders wichtig, in meinem Volontariat mit politischen Inhalten zu arbeiten und gleichzeitig das PR-Handwerk zu lernen - beides habe ich bei Scholz & Friends gefunden. Ich habe an vielen Projekten mitgearbeitet, interessante Teilprojekte umgesetzt und so grundlegende Erfahrungen für den Beruf des PR-Beraters gesammelt. Ich durfte früh Verantwortung übernehmen und konnte mich so weiterentwickeln."

 

Lisa Rummelsburg, PR-Volontärin bei Scholz & Friends vom 1. Mai 2012 bis 30. April 2013, jetzt PR-Beraterin.

„Meine Zeit als PR-Volontärin war sehr spannend und abwechslungsreich. Ich lernte die gesamte Bandbreite der Public Relations nicht nur kennen, sondern konnte diese für unsere Kunden anwenden: Ob Konzeption von Kampagnen, Kundenpräsentationen, Veranstaltungsmanagement, klassische Pressearbeit oder der Dreh eines Imagefilms. Was ich gut finde: Wir machen integrierte Kommunikation für gesellschaftspolitische Themen und da muss man stets über das aktuelle politische und gesellschaftliche Geschehen im Bilde sein und lernt jeden Tag dazu. Da bei uns im Haus neben der PR auch die Experten aus den verschiedenen anderen Disziplinen wie Werbung, Strategie oder Digital sitzen, spielt man stets im Team mit den anderen Instrumenten des Scholz & Friends Orchesters. Somit lernt man schnell, alle Kommunikationsbereiche und -kanäle im Blick zu haben. Außerdem habe ich als PR-Volontärin von dem Austauschprogramm profitiert, das mich für einige Wochen zu einem großen Medienverlag geführt hat.“

 

Susanne Schäfer, PR-Volontärin bei Scholz & Friends vom 14. Februar 2010 bis 14. Januar 2011, jetzt PR-Beraterin:
"In meinem Volontariat habe ich auf vielen spannenden Projekten gearbeitet und mich hierdurch stetig weiterentwickelt. Orchestrierte Kampagnen zu erleben und diese in Teams zu entwickeln ist immer wieder eine tolle Herausforderung, die den Agenturalltag sehr spannend und abwechslungsreich machen. Außerdem habe ich gelernt, dass wir große Erfolge nicht alleine durch Leistungen erringen, sondern auch durch unseren "Friends` Spirit", der in Tat kein Mythos ist, sondern täglich gelebte Unternehmenskultur."